< zurück zum Berufelexikon

Logopäde (m/w)

Als Logopäde hilft man Menschen jeden Alters, deren Sprach-, Sprech- und Schluckfähigkeit beeinträchtigt ist.

Welche Aufgaben hat ein Logopäde?

In Zusammenarbeit mit Ärzten entwickelt man ein individuelles Konzept für den Patienten. Darin inbegriffen können Aufgaben sein wie Artikulations- und Sprachverständnistraining oder Atem- und Entspannungsübungen, die man mit dem Patienten übt. Auch die Beratung der Patienten oder deren Angehörigen gehört zu den Aufgaben eines Logopäden.

Welche Ausbildung bzw. Studium wird benötigt?

Es wird eine 3 jährge Ausbildung benötigt, um diesen Beruf auszuführen.

Welche Kompetenzen benötigt ein Logopäde /  welche weiteren Anforderungen werden gestellt?

Geduld und Einfühlungsvermögen gegenüber dem Patienten und sehr gute Deutschkenntnisse sind wichtige Kompetenzen, die ein Logopäde mitbringen sollte.

Wo arbeitet ein Logopäde (Einsatzorte und –bereiche)?

Als Logopäde kann man in Krankenhäusern, Logopädie-Praxen oder Rehabilitationszentren arbeiten.

Gibt es Möglichkeiten der Weiterbildung / des Aufstiegs?

Es besteht die Möglichkeit zu einer Festanstellung im öffentlichen Dienst oder einem Studium in Fachrichtung "Lehrlogopäden" oder "Therapiewissenschaftler".

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen