< zurück zum Berufelexikon

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Personalsachbearbeiter übernehmen wichtige administrative Aufgaben im Personalwesen. Mit ihrem Fachwissen und ihrer Arbeit unterstützen sie sowohl alltägliche Betriebsprozesse als auch Führungskräfte.

Welche Aufgaben hat ein Personalsachbearbeiter?

Ein Personalsachbearbeiter beschäftigt sich im Personalwesen mit den Themen Personalbeschaffung, Personalentwicklung, Personalplanung, Personalverwaltung und Personalbetreuung. In der Personalverwaltung können beispielsweise Arbeiten wie die Aktualisierung der Personalakten bei einem Ein oder -Austritt von Angestellten anfallen oder die Erstellung von Arbeitsverträgen, Arbeitszeugnissen und von Urlaub- und Krankheitslisten. In diesem Beruf ist man aufgrund des Fachwissens ein allgemeiner interner Ansprechpartner für Fragen von Mitarbeitern rund um Elternzeit, Gehaltsabrechnung und Sozialversicherung und unterstützt zudem die Führungskräfte in Personalfragen. Auch extern ist der Personalsachbearbeiter eine gefragte Anlaufstelle und bildet dabei die Schnittstelle zu Bewerbern, Behörden und etwa Krankenkassen. Personalsachbearbeiter befassen sich ebenso mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Sie kümmern sich um die monatlichen Gehaltszahlungen wie um die Abrechnung von Weiterbildungen und Dienstreisen. Kurzum, dieses Berufsbild beschäftigt sich mit wiederkehrenden Aufgaben. Die Abwechslung im Beruf ergibt sich durch die Vielfalt an Aufgaben und den Umgang mit vielen Menschen.

Welche Ausbildung bzw. Studium wird benötigt?

Verschiedene Wege führen zum Ziel: So kann man entweder eine kaufmännische Ausbildung oder eine kaufmännische Weiterbildung - beispielsweise zum Personaldienstleistungskaufmann - machen, um als Personalsachbearbeiter durchzustarten.

Welche Kompetenzen benötigt ein Personalsachbearbeiter / welche weiteren Anforderungen werden gestellt?

Personalsachbearbeiter besitzen Organisationstalent, das ihnen vor allem bei der Terminplanung und -überwachung hilft. Menschen in diesem Beruf weisen eine hohe Kommunikationsstärke, Einfühlsamkeit im Umgang mit Menschen und deren unterschiedlichen Charaktere auf und arbeiten sowohl selbständig als auch gründlich. Sie verfügen über Kenntnisse in der Sachbearbeitung und erweitertes Fachwissen in Personalplanung, Personalverwaltung sowie Personalbeschaffung. Auch neue Trends wie Social Media Recruiting sind keine Fremdworte für sie. Zu ihrem Know-how kommt ein breit gefächertes Wissen über die Lohn- und Gehaltsabrechnung und das Steuer-und Arbeitsrecht. Um ihre Bürotätigkeiten ausführen zu können sind sie gewandt in MS Office, vor allem in Word, Excel und Outlook. Das Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift wird vorausgesetzt. Fremdsprachen, vor allem Englisch, sind gerngesehene Zusatzqualifikationen.

Wo arbeitet ein Personalsachbearbeiter (Einsatzorte und -bereiche)?

Personalsachbearbeiter arbeiten in Personalabteilungen und da nahezu jedes Unternehmen eine solche besitzt, sind die Einsatzmöglichkeiten überaus groß. Industrie, Handel, Dienstleistungen sowie der öffentliche Dienst benötigen Personalsachbearbeiter. Es bietet sich die Möglichkeit, die Tätigkeit in Teilzeit oder Vollzeit auszuüben.

Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Da Personalsachbearbeiter in allen Branchen einen Arbeitsplatz finden können, stehen die Chancen gut, den passenden Arbeitgeber zu finden. Durch eine Weiterbildung ergeben sich Chancen auf Führungspositionen oder Positionen mit mehr Verantwortung.

Gibt es Möglichkeiten der Weiterbildung / des Aufstiegs?

Fortbildungen werden etwa in den Bereichen Lohnbuchführung, Arbeitsrecht oder Personalwesen angeboten. Eine Fortbildung lohnt sich auch zu neuen Trends wie etwa der Robotic Process Automation, die helfen soll, Standardprozesse zu bearbeiten. Aufstiegschancen bietet sich durch eine Weiterbildung als Betriebswirt für Personalwirtschaft oder durch ein Studium im Bereich Personaldienstleistung.

Synonyme für das Berufsbild, ähnliche bzw. ältere Bezeichnungen

Synonyme sind der HR-Sachbearbeiter und der Sachbearbeiter in Human Resources. Ähnliche Berufe sind Personalreferent, Personalberater, Personaldisponent, Recruiter, Personalfachkaufmann und Personalmanager.

Sind Sie Personalsachbearbeiter (w/m/d)? Suchen Sie Möglichkeiten sich beruflich neu zu orientieren? Kontaktieren Sie uns damit wir gemeinsam ihre weitere berufliche Karriere planen können!

Die meistgesuchten Jobs

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Gendererklärung Kontakt aufnehmen Initiativ bewerben Job finden