< zurück zum Berufelexikon

Umweltschutztechnischer Assistent (m/w/d)


Als Umweltschutztechnischer Assistent (m/w/d) beurteilt man Umweltgefahren. Dafür führt man Boden-, Wasser-, Abfall-, und Luftuntersuchungen durch.

Welche Aufgaben hat ein Umweltschutztechnischer Assistent?

Das Entnehmen von Proben und deren Analyse ist eine Aufgabe eines Umweltschutztechnischen Assistenten. Aber auch das Instanthalten, der zur Analyse  benötigten Geräte, das Anfertigen von Arbeitsprotokollen und die Beratung im Bereich Umweltschutz gehört zu den Aufgabenbereichen eines Umweltschutztechnischen Assistenten.

Welche Ausbildung bzw. Studium wird benötigt?

Es wird eine 2 jährge Ausbildung benötigt um diesen Beruf auszuführen.

Welche Kompetenzen benötigt ein Umweltschutztechnischer Assistent/  welche weiteren Anforderungen werden gestellt?

Aufmerksamkeit sowie Verantwortungsbewusstsein ist genauso für einen Umweltschutztechnischen Assistent wie Grundkenntnisse in Biologie und Chemie.

Wo arbeitet ein umweltschutztechnischer assistent (Einsatzorte und –bereiche)?

In Forschungseinrichtungen, Umwelt- und Naturschutzämtern und in Betrieben der chemischen und pharmazeutischen Industrie

Gibt es Möglichkeiten der Weiterbildung / des Aufstiegs?

Es besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zum technischen Betriesbwirt(m/w/d) oder zur Forschungsleitung. Auch ein Studium in Fachrichtung "Umwelt- und Verfahrens- und Biotechnologie" ist möglich.

Die meistgesuchten Jobs

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Gendererklärung Kontakt aufnehmen Initiativ bewerben Job finden