Beruf aktuell: Zukunftsträchtige Berufe und Berufswechsel

Wissen Sie, welcher Beruf aktuell im Trend ist? In welchem Beruf haben Sie gute Chancen für die Zukunft? Was sind nachhaltige Berufe?

Vor diesen und ähnlichen Fragen stehen meist junge Erwachsene, die sich in der Berufsfindungsphase bzw. dem Berufseinstieg befinden, aber auch Berufserfahrene, die nach einem Quereinstieg oder Umorientierung suchen. Gründe für den Wunsch, vom Beruf aktuell in einen neuen zu wechseln, könnten in einer schlechten Bezahlung oder geringen Zukunftschancen liegen, weil der alte Beruf aktuell zunehmend automatisiert wird.

Beruf aktuell: Zukunftsträchtige Berufe

Welcher Beruf aktuell im Kommen ist, zeigt sich darin, in welchen Bereichen das größte Potenzial für die Zukunft steckt. Durch die anhaltende Digitalisierung und neuen Technologien wird der Bedarf an Fachkräften größer und es entstehen neue Berufsgruppen.

Auslandskarriere.de gibt eine Übersicht der 20 besten Berufe mit Zukunft für 2030, darunter fallen u.a. Data Scientist, E-Commerce Manager, Supply Chain Manager oder Umwelt und Ressourcen Manager.

Berufswechsel: Wie gelange ich von meinem Beruf aktuell in einen neuen?

Wenn Sie aus Ihrem Beruf aktuell in einen neuen Beruf wechseln möchten, sollten Sie sich zuerst darüber im Klaren sein, was Ihnen an Ihrem Beruf aktuell nicht gefällt und was sie erreichen möchten. D.h. planlos Weiterbildungen zu besuchen, ohne ein konkretes Ziel vor Augen zu haben, führt meist zu nichts. 

Deshalb überlegen Sie im Vorfeld, welchen konkreten Beruf sie anstreben möchten.

 

Das Ziel bestimmt den Weg

Sind Sie sich dessen im Klaren, informieren Sie sich, wie Sie von Ihrem Beruf aktuell dorthin kommen, welche Schritte nötig sind. Meist wird dabei zwischen zwei Möglichkeiten unterschieden: Entweder Sie benötigen für Ihren neuen Beruf eine bestimmte vorangegangen Aus- oder Weiterbildung oder Sie können unabhängig Ihrer beruflichen Qualifikation in den neuen Beruf einsteigen.

Vom Beruf aktuell über mehrere Wege zum neuen Beruf

Wenn Sie für Ihren neuen Beruf einen bestimmten Berufsabschluss vorweisen müssen, gibt es wiederum mehrere Möglichkeiten, diesen zu erwerben:

  1. Durch eine Umschulung in einem Betrieb erreichen Sie Abschlüsse in anerkannten Ausbildungsberufen z.B. zum Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung. Häufig können Umschulungen auch in Teilzeit gemacht werden.
  2. Eine Umschulung können Sie auch in beruflichen Schulen oder privatwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen und ebenfalls in Teilzeit machen.
  3. Durch Ablegen einer Externenprüfung, können Sie den Abschluss des Berufs, in dem Sie schon einige Zeit tätig sind, durch Lehrgänge erwerben. Um zur Prüfung vor einer Kammer zugelassen zu werden, müssen Sie eine vorgeschriebene Zeit in diesem Beruf gearbeitet haben oder entsprechende Zeugnisse erlangt haben.

Egal welchen Weg Sie letztendlich von Ihrem Beruf aktuell in einen neuen einschlagen, wir begleiten Sie dabei. Als Experte im Personalbereich unterstützen wir Sie gerne mit unseren Bewerbungstipps und einem Pool aus über 2.000 offenen Stellen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die zu Ihnen passende Stelle – vom Beruf aktuell in den neuen Beruf – mit SYNERGIE!

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen