Besuch im Emmendinger Altenpflegeheim am GMW-„Social Day“

Januar 2013
Autor: Carola Schneider


Die Auszubildenden der GMW haben gestern die Senioren des Bürkle-Bleiche Pflegeheims in Emmendingen besucht.

Der Tagesablauf gestaltete sich fröhlich, bunt und mit viel Bewegung bspw. beim gemeinsamen Basteln oder Spaziergang der Bewohner mit den jungen Auszubildenden. Mit dabei ist die 19-jährige Auszubildende Alina Becker. Sie macht seit 2012 ihre Ausbildung zur Bürokauffrau bei GMW am Standort Rastatt: „Wir Azubis überlegen uns jedes Jahr eine soziale Aktion, die wir gemeinsam durchführen wollen. Nachdem wir uns im letzten Jahr um behinderte Kinder gekümmert haben, wollten wir dieses Jahr den Bewohnern des Pflegeheims einen schönen Tag bereiten.“

Die GMW-Auszubildenden im Pflegeheim Bürkle-BleicheDas Bürkle-Bleiche Pflegeheim wurde 2005 eröffnet und verfügt über 56 Plätze. Neben den Pflegekräften kümmern sich auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer um die demenzkranken Senioren. Auszubildende Myriam Hettich, die den Beruf „Personaldienstleistungs-kauffrau“ bei GMW in Müllheim lernt, war tief beeindruckt: „Es war toll, beim Basteln den Bewohnern zu einem Erfolgserlebnis zu helfen und dann zu sehen, wie sehr sie sich über ihre fertigen Hüte gefreut haben. Aber auch die Unterstützung der Pflegekräfte zum Beispiel beim Füttern der Senioren war eine wertvolle Erfahrung und hat mir gezeigt, was für eine wichtige Arbeit sie jeden Tag leisten.“

„Es ist uns wichtig, dass unsere Auszubildenden sich engagieren und dass wir damit auch als Unternehmen der Region etwas zurückgeben können“, erläutert GMW-Geschäftsführerin Nicole Munk die Hintergründe für den „Social Day“. Das Unternehmen mit 18 Niederlassungen in Südwestdeutschland ermutigt seine Mitarbeiter zum ehrenamtlichen Engagement und hatte für diesen „Social Day“ die Auszubildenden freigestellt. „Unsere Auszubildenden übernehmen mit dieser Aktion Verantwortung für Schwächere in der Gesellschaft und lernen dabei auch noch, sich selbst in so einem Projekt zu organisieren“, so Munk weiter. Die Entscheidung für das Altenheim hätten die Auszubildenden beispielsweise selbständig getroffen, den Kontakt hergestellt und den Tag gemeinsam mit den Mitarbeitern des Pflegeheims geplant.

Einige Eindrücke unserer Auszubildenden aus dem Pflegeheim Bürkle-Bleiche

Vorbereitungen für das gemeinsame BastelnFaschingsdeko auf den TischenInnenansicht des Emmendinger Pflegeheims

 

(Aus Rücksicht auf die Bewohner und Pflegekräfte veröffentlichen wir hier nur Fotos der Räumlichkeiten und nicht einzelner Personen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.)


Hinweis zum Artikel: GMW heißt jetzt SYNERGIE.
Seit 2011 gehört GMW zur internationalen SYNERGIE-Gruppe und hat in 2014 auch deren Namen übernommen. Seitdem firmiert das Unternehmen als SYNERGIE Personal Deutschland GmbH. Lesen Sie hier mehr dazu.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen