Bis zu 5.000 Grundschüler trainieren Stark-Sein

Juni 2014
Autor: Carola Schneider


Stiftung Hänsel + GretelDas Präventionsprojekt „Echt Klasse!“ der Stiftung Hänsel+Gretel hat bisher über 3.000 Karlsruher Kinder erreicht. Mit Unterstützung von GMW können weitere 5.000 Schüler sensibilisiert werden gegen sexuellen Missbrauch.

„Kennst Du gute, schlechte und komische Berührungen? Wie lerne ich NEIN zu sagen?“ Mit diesen und weiteren spannenden Fragen beschäftigen sich jetzt auch die Grundschulkinder aus Stupferich und Grünwettersbach in den nächsten zwei Wochen. Der Mitmachparcours von "echt klasse!" besteht aus sechs Stationen, an denen sich die Kinder spielerisch, auf emotionaler und sinnlicher Ebene, mit den wichtigsten Präventionsprinzipien auseinandersetzen und diese einüben. Nicht nur die Schüler werden „trainiert“, sondern auch die Lehrkräfte und Eltern werden durch eine fundierte Lehrerfortbildung sowie den heutigen Eltern-Informationsabend in das Gesamtkonzept eingebunden.

Seit Projektstart im Februar 2013 wurden mit dem Projekt der Stiftung Hänsel+Gretel in der Region Karlsruhe 18 Schulen und über 3.000 Kinder erreicht. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit „Echt Klasse!“ schon so viele Kinder im Stark-sein trainieren konnten. Das haben wir auch der Unterstützung großzügiger Sponsoren wie der GMW Personaldienstleistungen zu verdanken“, sagt Jerome Braun, Geschäftsführer der Stiftung Hänsel+Gretel und bedankt sich im Rahmen der heutigen Ausstellungseröffnung an der Grundschule Stupferich für die Projektspende in Höhe von 10.000 Euro.

Großes Schätzkästlein bei der Mitmachausstellung Echt KlasseBereits im letzten Jahr hatte GMW die Unterstützung geleistet und mit einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk bei Kundenunternehmen und Partnern für das Projekt geworben. Ein ganz besonderes Schatzkästlein verriet den Beschenkten - und ab heute bei der Ausstellung in großer Form auch den Kindern - was das Wertvollste im Leben ist. Mit der Unterstützung kann die Ausstellung für mindestens ein weiteres Jahr und bis zu 5.000 Schüler gesichert werden.

GMW-Geschäftsführerin Nicole Munk freut sich bei der Eröffnung in Stupferich selbst zu sehen, wie die Kinder mit den Lernstationen umgehen: „Unsere Zusammenarbeit mit der Stiftung Hänsel + Gretel besteht bereits seit mehreren Jahren und mit "Echt Klasse!" fördern wir ein äußerst wichtiges Projekt, durch das Kinder zahlreicher Schulklassen spielerisch zum Thema sexueller Missbrauch aufgeklärt werden. Aber auch darüber hinaus gewinnen die Kinder durch das Mitmachen bei der Ausstellung an ihrer Schule Selbstvertrauen und lernen, sich zu behaupten - Eigenschaften, die wichtig für diese kleinen Persönlichkeiten sind.“

Schulleiterin Yvonne Kistner eröffnete heute, im Beisein der Vorsitzenden des Elternbeirats Brigitte Schwemmle sowie von Nicole Munk und Jerome Braun, gemeinsam mit 10 Kindern aus allen Klassenstufen die Ausstellung für die 2.- bis 4.-Klässler an der Grundschule Stupferich:

Ausstellungseröffnung mit Jerome Braun, Nicole Munk, Yvonne Kistner

Spielstation bei Echt KlasseJerome Braun erklärt Ausstellungsstation

Weitere Informationen zur Übernahme von Schulpatenschaften und wie man die Ausstellung buchen kann, finden interessierte Schulen und Unternehmen hier online.


Hinweis zum Artikel: GMW heißt jetzt SYNERGIE.
Seit 2011 gehört GMW zur internationalen SYNERGIE-Gruppe und hat in 2014 auch deren Namen übernommen. Seitdem firmiert das Unternehmen als SYNERGIE Personal Deutschland GmbH. Lesen Sie hier mehr dazu.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen