Social Day bei der Kleiderkammer für Flüchtlinge

Dezember 2020
Autor: Sophia Coveli


Dieses Jahr verbrachten wir den „Social Day 2020“ in der „Kleiderkammer für Flüchtlinge“.
„Wir“ das sind die 4 Azubis der SYNERGIE Personal Deutschland GmbH. Alle SYNERGIE Azubis setzen sich gemeinsam jährlich für einen guten Zweck ein. Die Freistellung sowie die Kosten für diesen Tag werden vom Unternehmen vollständig übernommen. Der Social Day wird von uns Azubis gemeinsam geplant und durchgeführt.

Kleiderkammer für Flüchtlinge, ein Projekt der Caritas

Die „Kleiderkammer für Flüchtlinge“ ist ein Projekt des Caritasverband Karlsruhe e.V. Diese öffnet jeden Mittwoch ihre Türen für die Bewohner/Bewohnerinnen der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für Flüchtlinge in Karlsruhe. Ergänzend zu dem Willkommenspaket des Regierungspräsidiums erhalten die Bewohner/innen dort zusätzliche Bekleidung, welche besonders jetzt in der Winterzeit sehr gefragt ist.

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie, ist es uns leider nicht möglich gewesen den Social Day gemeinsam durchzuführen, deshalb teilten wir uns in 2 Gruppen auf.

Bereits während der Projektplanung haben wir in unserer Unternehmenszentrale in Karlsruhe und bei den naheliegenden Niederlassungen zu Kleiderspenden aufgerufen, um diese direkt zu spenden. Ganze 20 Säcke haben wir so zusammen bekommen!

Wir packen mit an!

Am Social Day starteten wir also vollgepackt in Richtung Kleiderkammer. Dort angekommen wurden wir direkt sehr freundlich von den ehrenamtlichen Mitarbeitern empfangen. Nach einer kleinen Einführung in das Projekt und die verschiedenen Aufgaben ging es auch schon direkt los und wir fingen an unsere gespendete Kleidung zu falten und in die jeweiligen Regale einzusortieren. Kaum waren wir damit fertig, kamen auch schon die ersten Migranten vorbei. Damit die Spenden gerecht verteilt werden können, bekommt jeder Migrant einen Gutschein. Dieser wird am Eingang abgegeben. Unsere Aufgabe war es diesen entgegenzunehmen und die gemeinsam mit den Migranten die passenden Kleidungsstücke zu finden.

Besonders betroffen hat uns das Schicksal einer jungen Frau, die mit ihrem 8 Wochen alten Säugling zu uns kam und um einen Kinderwagen gebeten hat. Sie selbst konnte sich keinen Leisten und musste ihr Kind die ganze Zeit auf dem Arm tragen. Zum Glück hatte die Kleiderkammer einen gespendeten Kinderwagen da, sodass wir diesen ihr geben konnten.

Jeder kann helfen!

Der Tag ging langsam dem Ende zu und wir halfen noch beim Abbauen und aufräumen ehe es dann in den verdienten Feierabend ging.

„Ich war sehr geschockt, dass es so viele hilfsbedürftige Migranten in Deutschland gibt. Das war mir gar nicht so bewusst. Wir denken im ersten Moment gar nicht daran, dass die eigene „alte“ Kleidung anderen noch so viel Freude bereiten kann.“, erzählte Daniela Litzenberger, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement im 2. Lehrjahr am nächsten Tag.

Wir alle haben uns nach diesem Tag vorgenommen, die Kleidung zu spenden die wir nicht mehr benötigen.

Falls auch Sie spenden möchten, wenden Sie sich an die Caritas e.V. oder an das rote Kreuz in Ihrer Nähe!

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Die meistgesuchten Jobs

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen