Enge Zusammenarbeit mit Agentur für Arbeit

May 2014
Autor: Carola Schneider


Als wichtigem Partner für die Rekrutierung und Weiterbildung arbeitet GMW eng mit den Arbeitsagenturen zusammen und informiert regelmäßig über aktuelle Themen, so auch diese Woche über den Arbeitgeberverband iGZ bei der Agentur für Arbeit in Balingen.

Geschäftsführerin Nicole Munk bei der Agentur für Arbeit BalingenGMW-Geschäftsführerin und iGZ-Regionalkreisleiterin Nicole Munk war zu Gast bei einer Besprechung der Vermittler der Arbeitsagentur Balingen. Den rund 40 Teilnehmern um Georg Link, Vorsitzender der Geschäftsführung Arbeitsagentur Balingen (auf dem Foto links), und Manfred Grab, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit in Balingen (rechts), erläuterte sie die Bedeutung der Zeitarbeit in Deutschland und deren Chancen für Jobsuchende als Kunden der Arbeitsagenturen.

Sie konnte beispielsweise eine Statistik des internationalen Zeitarbeitsverbandes CIETT zitieren, nach der nach einer Beschäftigung über Zeitarbeit in Deutschland 83 Prozent der Zeitarbeitnehmer ein Jahr später in Beschäftigung waren. Nach aktuellen Ergebnissen des iGZ-Mittelstandsbarometers hätten deutlich mehr als 80 Prozent der Zeitarbeitnehmer unbefristete Arbeitsverträge und gut ein Drittel würden nahtlos in ein direktes Beschäftigungsverhältnis beim Einsatzunternehmen übernommen.

"Wir arbeiten seit Jahren an allen unseren Standorten gut mit den Arbeitsagenturen zusammen", so Nicole Munk. "Wir kooperieren bei der Rekrutierung, treten gemeinsam auf Messen auf oder sind bei Messen der Arbeitsagenturen zu Gast und planen gemeinsam mit unseren Kundenunternehmen gezielte Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter. Als einer der 100 größten Personaldienstleister Deutschlands haben wir eine Rahmenvereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit und tauschen uns regelmäßig mit deren Koordinierungsstelle zur Weiterentwicklung der Zeitarbeit aus."

Entsprechend diskutierte Munk auch in Balingen mit den Arbeitsvermittlern über die Veränderungen in der Zeitarbeit in den letzten Jahren - vom Ethikkodex, über das Thema Weiterbildung bis hin zu den Branchenzuschlägen.

>> Lesen Sie hier den Bericht zur Veranstaltung auf der iGZ-Internetseite.


Hinweis zum Artikel: GMW heißt jetzt SYNERGIE.
Seit 2011 gehört GMW zur internationalen SYNERGIE-Gruppe und hat in 2014 auch deren Namen übernommen. Seitdem firmiert das Unternehmen als SYNERGIE Personal Deutschland GmbH. Lesen Sie hier mehr dazu.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen