Fulda: Barockstadt, Musicalstadt, jetzt auch SYNERGIE-Stadt

September 2018
Autor: Sophia Coveli


Barock mit Flair“, so heißt es auf der Website Hessen Tourismus. Ähnlich verweisen bereits die Hinweisschilder an der Autobahn auf die Barockstadt Fulda. Das klingt doch vielversprechend!

 

Bezauberndes Barockviertel

In der Tat wird die Stadt von einem Ensemble aus bemerkenswerten Bauwerken aus dem 18. Jahrhundert geprägt: Das Stadtschloss, der Fürstenbau, der Adelspalais sowie das Wahrzeichen der Stadt – der Fuldaer Dom bilden das Barockviertel. Nur wenige Schritte von der Michaelskirche – eine der ältesten Kirchen Deutschlands – entfernt, befinden sich die mittelalterliche Altstadt und die moderne Innenstadt. Die romantischen Gassen mit Geschäften, Boutiquen und jeder Menge Restaurants
und Cafés laden zum Schlendern und Verweilen ein. Schließlich machen die Besichtigungen und vielen neuen Eindrücke auch hungrig. Zu den beliebten Köstlichkeiten von Fulda zählen beispielsweise traditionell Wäck, Woarscht on Wie (Brot, Wurst und Wein). Auch der „Zwibbelsploatz“ (Zwiebelkuchen) ist eine bekannte Fuldaer Spezialität, die es in den alteingesessenen Bäckereien zu kaufen gibt.

 

Fulda bringt Weltpremieren auf die Bühne

Die Stadt am gleichnamigen Fluss ist nicht nur wegen ihres bezaubernden Barockviertels einen Besuch wert, sie hat auch unterhaltungstechnisch einiges zu bieten: Fulda macht sich allmählich als aufstrebende Musicalstadt einen Namen, denn bis jetzt wurden schon sieben Weltpremieren auf die Bühne gebracht. Während des „Musical Sommers Fulda“ sorgen Musicals mit historischem Hintergrund wie u.a. „Die Päpstin“ oder „Der Medicus“ für höchsten Unterhaltungswert. Wem das noch nicht genug ist, kann zu einem der großen Open-Air-Konzerte abrocken, die jährlich auf dem Domplatz und dem Schlosshof stattfinden.

 

SYNERGIE in der zweitattraktivsten Stadt Deutschlands

Eine bunte Mischung aus traditionsreichen Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeit-Angeboten machen die Stadt zu einer Besonderheit. Da ist es nicht verwunderlich, dass Fulda 2017 im Ranking von „Portal Finanzen 100“ den zweiten Platz der attraktivsten Städte Deutschlands erzielt hat. Auch wir haben die Stadt als weiteren neuen Standort für SYNERGIE gewählt. Dadurch erhält der Nachbar-Standort Gießen Verstärkung im Rhein-Main-Gebiet und das SYNERGIE-Netz wird weiter ausgebaut.

Seit dem 1. September sind Niederlassungsleiter Guido Seiler, Gebietsleiter Michael Hartung sowie Jonas Winkler für Sie an Ort und Stelle – ganz attraktiv gelegen direkt am Gemüsemarkt.


Wo die Fuldaer bislang mittwochs und samstags frisches Obst und Gemüse kaufen konnten, gibt es jetzt auch täglich „frische Jobs“: Schauen Sie einfach vorbei und lassen Sie sich zu Ihrer Traumstelle verhelfen.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen