Zehn Jahre später mit dem Sohn im selben Betrieb

March 2013
Autor: Carola Schneider


"Schon 10 Jahre ist das her?" Lilia Konschuh kann es kaum fassen, als sie zu ihrer Jubiläumsfeier kommt. Auf den Tag genau vor 10 Jahren hat sie bei GMW in Pforzheim als Mitarbeiterin angefangen.

Jubilarin Lilia Konschuh freut sich über die Glückwünsche"Das war ein Freitag", erinnert sich die heute 61-jährige zurück, "und ich habe mich damals sehr gewundert, dass ich am Ende der Woche eine neue Arbeit anfangen soll". Aber die Russlanddeutsche hat sich schnell eingewöhnt und eingearbeitet und war die folgenden sieben Monate in ihrem damals ersten Einsatz. Inzwischen sind es fünf unterschiedliche Unternehmen, bei denen sie für GMW eingesetzt war.

Im aktuellen Einsatzbetrieb fühlt sie sich besonders wohl und war dort auch bereits vor einigen Jahren eingesetzt. "Als dort während der Finanzkrise 2009 kein zusätzlicher Personalbedarf herrschte, konnten wir für Frau Konschuh eine andere Aufgabe finden", erinnert sich die damalige Pforzheimer Niederlassungsleiterin und heutige Gebietsleiterin Ines Vetter. "Das hat uns sehr gefreut, weil Frau Konschuh einfach eine tolle Mitarbeiterin war und ist, die sich immer sehr zuverlässig und sorgfältig um ihre Arbeit kümmert." Besonders froh sei Frau Konschuh aber gewesen, als es nach der Krise wieder bergauf ging und sie dann wieder bei ihrem Wunsch-Unternehmen arbeiten konnte.

Auch an ein weiteres Highlight erinnert sich das ganze Team in Pforzheim: Lilia Konschuh hatte ihren arbeitssuchenden Sohn über das "Mitarbeiter werben Mitarbeiter"-Programm an GMW empfohlen. Er wurde von GMW eingestellt und fand über einen 1-jährigen Einsatz als Zeitarbeitnehmer bei seinem jetztigen Arbeitgeber den Einstieg. "Dass das geklappt hat, war wirklich toll", freut sich GMW-Niederlassungsleiterin Katrin Enke. "Herr Konschuh hat nicht nur über seine Mutter und GMW eine Stelle gefunden, sondern arbeitet jetzt auch mit ihr vor Ort beim selben Unternehmen."

Auch GMW-Geschäftsführerin Nicole Munk freut sich über solche tollen Momente und erinnert sich zurück, wie sich GMW und die Zeitarbeitsbranche verändert haben. "Was Sie alles mit und bei uns erlebt haben, Frau Konschuh", lässt sie die vergangenen 10 Jahre Revue passieren. Frau Konschuh habe zum Beispiel die Einführung der ersten Tarifverträge in der Zeitarbeit miterlebt, ebenso wie das nachhaltige Wachstum von GMW von den damals drei Standorten in Karlsruhe, Pforzheim und Rastatt zu heute 18 Niederlassungen. "Während all dieser Zeit waren Sie mit vollem Engagement für GMW aktiv - unseren herzlichsten Dank", gratulierte Nicole Munk dann auch der sehr gerührten Jubilarin.

Wir gratulieren Frau Konschuh herzlich zu ihrem 10-jährigen Jubiläum,
danken ihr für ihren Einsatz und freuen uns eine weiterhin tolle Zusammenarbeit!

Das GMW-Team mit der Jubilarin Lilia KonschuhDas GMW-Team Pforzheim um Geschäftsführerin Nicole Munk (2.v.l.) feiert mit Lilia Konschuh (4.v.l.) ihr 10-jähriges Betriebsjubiläum

 


Hinweis zum Artikel: GMW heißt jetzt SYNERGIE.
Seit 2011 gehört GMW zur internationalen SYNERGIE-Gruppe und hat in 2014 auch deren Namen übernommen. Seitdem firmiert das Unternehmen als SYNERGIE Personal Deutschland GmbH. Lesen Sie hier mehr dazu.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen