Personalengpässe in der Zeitarbeit meistern

April 2022
Autor: Nicole Munk


Auftragsspitzen oder Produktionsstopp: Die Situation in der deutschen Industrie folgt derzeit keinem Langzeitplan. Vielmehr sind kurzfristige, fast tagesaktuelle Personalentscheidungen notwendig. Krankheitsbedingte Ausfälle interner Mitarbeiter oder Zeitarbeitskräfte, die nicht wie vereinbart am Arbeitsplatz erscheinen, bringen die Tagesplanung beim Kundenunternehmen schnell ins Wanken. Die sogenannte No-Show-Quote liegt über alle Branchen hinweg bei etwa 5 Prozent, in der Logistik erreicht sie mitunter bis zu 30 Prozent, wie entsprechende Fehlzeiten-Statistiken der Zeitarbeitsverbände zeigen.



No-Show-Quote Zeitarbeit

Erfolgreich die No-Show-Quote senken

Folgende Maßnahmen haben sich im Recruiting von SYNERGIE bewährt, um die No-Show-Quote möglichst niedrig zu halten, denn es gehört zum Kern unserer Firmenphilosophie, die Zufriedenheit und Bindung unserer Belegschaft zu fördern, um eine langfristige und stabile Beziehung zu garantieren.

1. Realistische Jobbeschreibungen

Was erwartet die Zeitarbeitskraft beim Kundenunternehmen? Was sind die vorgesehenen Aufgaben, wie setzt sich das Team vor Ort zusammen? Wer sind die Ansprechpartner?
Je besser wir unsere Mitarbeiter informieren und betreuen, desto leichter fällt unseren Zeitarbeitnehmern die Integration. Denn eine offene und klare Kommunikation schafft die vertrauensvolle Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit.

2. Zeitarbeitskraft am ersten Tag zum Einsatzort begleiten

Wir begleiten unsere Zeitarbeitnehmer am ersten Tag zum Kunden. Dies fördert eine vertrauensvolle Beziehung zw ischen Kundenunternehmen und Zeitarbeitern und erleichtert die Einführung in den neuen Aufgabenbereich.

3. Betreuung mit Hilfe von maßgeschneiderten On-Site-Programmen steigern

On-Site-Manager von SYNERGIE betreuen die Zeitarbeitskräfte im Einsatzunternehmen. Damit lässt sich einerseits das Risiko von Einsatzabbrüchen und die No-Show-Quote merklich senken, andererseits verringert es den Verwaltungsaufwand, erhöht die Produktivität beim Kundenunternehmen und garantiert eine optimale Arbeitszeitauslastung.

Damit haben Kundenunternehmen die Chance, schneller und direkter auf Mitarbeiterengpässe zu reagieren. Denn bei der Frage, ob geeignete Kandidaten verfügbar sind, geht es oft nur um wenige Stunden!

synergieProxi: On-Site-Lösungen im Baukastensystem

Das maßgeschneidert aufgebaute On-Site-Management synergieProxi wird zielgenau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. So lassen sich offene Stellen schnell und zielgenau besetzen, Prozesse gestalten und abwickeln, Fehlzeiten reduzieren und den Verwaltungsaufwand minimieren.


synergieProxi START

  • Bis 35 Mitarbeiter
  • Bietet „Sprechstunden“ nach Absprache vor Ort für die Abteilungsleiter und Projektmitarbeiter
  • Individuelle Servicezeiten nach Absprache

synergieProxi PLUS

  • Mehr als 35 Mitarbeiter
  • Bis zu 35 Stunden Anwesenheit eines On-Site-Managers*in 

synergieProxi CAMPUS

  • Unternehmen mit mehreren Standorten 
  • Anwesenheit des On-Site-Managers*in vor Ort am „zentralen“ Standort 
  • Vereinbarte Service- und Betreuungszeiten an den vereinbarten Standorten

synergieProxi MASTER

  • Unternehmen, die ein umfangreiches Volumen an Projektmitarbeitern und Personaldienstleistern nutzen
  • Vor-Ort-Präsenz als zentraler Ansprechpartner*in für alle eingesetzten Projektmitarbeiter 
  • Abwicklung, Koordination und Kommunikation mit allen Personaldienstleistern für alle Projektmitarbeiter 
  • Abwicklung, Koordination und Kommunikation für alle Projektmitarbeiter mit den Ansprechpartnern beim Kundenunternehmen

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Die meistgesuchten Jobs

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Gendererklärung Kontakt aufnehmen Initiativ bewerben Job finden