Was können wir in Zeiten von Corona für unsere Gesundheit tun?

März 2020
Autor: Caroline Weidner


Kontaktverbot, geschlossene Fitnessstudios und man muss Zuhause bleiben. Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona Virus schränken unseren Alltag mehr und mehr ein. Wir gehen weniger raus, bewegen uns weniger, achten weniger auf unsere Fitness. Doch gerade in solchen Zeiten ist es besonders wichtig etwas FÜR unsere Gesundheit zu machen und unser Immunsystem zu stärken. Dabei ist die körperliche Gesundheit genauso wichtig, wie die mentale.

Wir möchten euch 5 Tipps ans Herz legen, damit ihr gesund bleibt!

1. Raus gehen!
Ja, richtig gelesen. Trotz der neuen Regelungen und Kontaktverboten sollt ihr raus gehen. Entweder alleine oder zu zweit mit eurem Partner, einem Familienmitglied im selben Haus oder eurem Mitbewohner. Solange ihr den Abstand von 2 Meter zu anderen, fremden Personen wahrt, ist alles gut. Geht spazieren, wandern oder joggen. Die Sonne, die frische Luft und die Bewegung sind wichtig für euch und stärken das Immunsystem.


2. Soziale Kontakte! Auch wenn ihr getreu dem #socialdistancing, keine Freunde treffen könnt, bedeutet das nicht, dass ihr euch emotional von euren Freunden entfernen sollt. Bleibt per Telefon und Videoanrufe in Kontakt, tauscht euch aus, redet über eure Sorgen. Das hilft die emotionale Nähe aufrecht zu erhalten und schüttet Serotonin aus, welches wiederum ein regelrechter Immun Booster ist.

3. Fitness Zuhause
. Auch wenn das Studio geschlossen ist, gibt es Möglichkeiten Zuhause zu trainieren. Ob Ausdauer oder Krafttraining, beides lässt sich mit ein paar Tipps und Tricks ganz einfach vom Wohnzimmer oder dem Garten aus erledigen. YouTube und ganz aktuell auch Instagram, sind voll mit kostenlosen Workout Videos. Anstatt der Gewichte im Studio könnt ihr ganz einfach Flaschen, Kisten oder sonstige Gegenstände zweckentfremden oder auch mal „nur“ mit dem eigenen Körpergewicht trainieren.

4. Die richtige Ernährung:
Lebensmittel fürs Immunsystem: Viele greifen in diesen Tagen bevorzugt zu haltbaren Lebensmitteln oder Fertiggerichten. Hin und wieder ist das auch kein Problem. Über Tage und Wochen hinweg tut ihr eurem Körper aber nichts Gutes damit. Zählt vor allem jetzt auf frische und ballaststoffreiche Ernährung. Folgende Lebensmittel sind besonders gut für das Immunsystem:
  • Eisenhaltige Lebensmittel, wie Fisch, Geflügel und Krebstiere sowie Erbsen, Spinat, verschiedene Kohlsorten, Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte
  • Ingwer
  • Knoblauch
  • Beeren
  • Probiotika, z.B. Joghurt oder Sauerkraut



5. Ablenkung Zuhause: Die Liste der Dinge die man Zuhause machen kann um sich die Zeit zu vertreiben und was für seine psychische Gesundheit zu tun, ist lang. Hier ein paar Beispiele:
  • Musik hören oder machen
  • Puzzeln
  • Ein Bad nehmen
  • Frühjahrsputz
  • Papierkram sortieren
  • kochen
  • Das Backen, was man schon immer mal backen wollte
  • Filme und Serien schauen
  • Kreativ sein, basteln, malen etc.
  • Gartenarbeit oder den Balkon herrichten


Wir wünschen viel Spaß beim Umsetzen der Tipps und hoffen Ihr bleibt somit gesund!

 

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Die meistgesuchten Jobs

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen