Weihnachten im Schuhkarton auch 2014 wieder erfolgreich

November 2014
Autor: Sonja Wiedmann


Ein Schuhkarton in Geschenkpapier verpackt, darin Spielzeug, ein paar Süßigkeiten, Schulsachen oder Kleidung, und schon hat man einem Kind zu Weihnachten eine Freude bereitet - seit vielen Jahren gibt es die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton". SYNERGIE Personal Deutschland beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder und konnte an den insgesamt 19 Standorten in Baden-Württemberg und der Pfalz knapp 900 Päckchen für die Hilfsaktion einsammeln.

Bis 15.11.2014 konnten engagierte Personen und Institutionen Schuhkartons mit Geschenken füllen und in Abgabestellen wie den SYNERGIE-Niederlassungen abgeben. Bei der jährlichen Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" der Organisation "Geschenke der Hoffnung e.V." werden Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in Osteuropa gesammelt. Knapp 500.000 bunte Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum konnten so im letzten Jahr unter anderem nach Rumänien und Moldau geschickt werden. Meistens bekommen die Kinder ihre Geschenke im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier - in ihrem Kindergarten, ihrer Schule, aber natürlich auch in Einrichtungen für behinderte Kinder, in Ganztagesstätten, Kinderheimen oder Krankenhäusern.

"Nicht nur wir selbst und zahlreich engagierte Bürger, sondern natürlich auch unsere Mitarbeiter und Kunden haben sich wieder gerne an der Aktion beteiligt", freut sich SYNERGIE-Niederlassungsleiterin Christiane Orgony aus Vaihingen/Enz. „Ganz besonders engagiert war bei uns zum Beispiel die Kinderkirche Oberrixingen, das Stromberg-Gymnasium und die Wilhelm-Feil Schule in Vaihingen", so Christiane Orgony weiter. "Die Aktion war dieses Jahr für uns sehr erfolgreich und wir können jetzt schon sagen, dass wir im nächsten Jahr wieder mit dabei sind", ergänzt SYNERGIE-Geschäftsführerin Nicole Munk.

Von den Abgabestellen wie SYNERGIE sind die fertigen Schuhkartons Anfang dieser Woche in regionale Sammelstellen gebracht worden, wo sie geprüft und zum Versand vorbereitet werden. „Die ehrenamtlichen Helfer dort haben noch einiges zu tun, damit die Schuhkartons dann Ende November in ihre Zielländer transportiert und in den beiden Wochen vor Weihnachten den Kindern eine große Freude bereiten können", beschreibt Munk abschließend den weiteren Verlauf der Aktion.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen