Wieso weshalb warum…. Wer nicht fragt bleibt dumm!

March 2017
Autor: Corinne Anderer


Wer aber die richtigen Fragen stellt, 
bleibt dafür auch noch positiv im Gedächtnis.

Mit unserem Informationsstand sind wir bei vielen Messen vor Ort und begegnen dort vielen unterschiedlichen Menschen. Doch nicht jeder Besucher nutzt diese Möglichkeit optimal aus.

Selbstverständlich ist die Messe eine Gelegenheit, um die Fragen zu beantworten, die Sie beschäftigen und interessieren. Denken Sie jedoch daran, es geht prinzipiell um Ihre berufliche Zukunft.

Daher ein paar Beispiele was eher nicht in den Fragenkatalog gehört:

Warum präsentieren Sie sich auf der Messe?
Man würde am liebsten antworten: "Rate mal!"
Oftmals wird versucht das Gespräch mit einem unverfänglichen Einstieg zu starten, doch gerade der sollte überlegt sein. Ganz einfach könnte man beginnen mit einer Begrüßung und dem Satz „Ich würde gerne mehr über Ihre Firma/ Ihre Ausbildungsberufe erfahren.“ Damit ist nahezu garantiert, dass die Personen am Messestand erstmal anfangen zu erzählen und die erste Nervosität verfliegt.

Haben Sie was mit Energie zu tun?
Synergie klingt zwar so ähnlich wie Energie, bei absoluter Unwissenheit über den Unternehmenszweck ist es aber ratsamer eine offene Frage zu stellen.
Man könnte formulieren: "In welchem Bereich ist Ihr Unternehmen tätig?" Oder "Welche Ausbildungsgänge bieten Sie an?"

Darf ich mir da was mitnehmen?
Das Standpersonal wird Ihnen das höflich erlauben, jedoch hat Ihnen das für Ihre berufliche Zukunft leider nichts gebracht. Der Besuch einer Messe sollte für Sie immer in erster Linie eine Möglichkeit sein sich zu informieren und nicht um kostenlose Werbegeschenke abzugreifen. 

Ihre homepage ist total unübersichtlich – finden Sie nicht auch?
Unpassende Kritik, vor allem, wenn das Unternehmen Sie als künftiger Arbeitgeber interessiert. Nörgler mag keiner! Selbst konstruktive Kritik ist kein Gesprächsthema für eine Messe. Die Möglichkeit diese auszuüben bekommt man, wenn der neue Job im Unternehmen angetreten wurde.

Schweigeeeeen
Nach einem freundlichen "Hallo - darf ich Ihnen weiter helfen" einfach nichts zu sagen, kommt beim Standpersonal oftmals respektlos an. Selbstverständlich steht einem manchmal auch die Schüchternheit oder Nervosität im Weg. Ein kleines "Ich muss mich noch sortieren" oder ähnliches sollte aber trotzdem machbar sein.

Ebenso sollten heikle Themen wie politische Streitpunkte, Religion und zu persönliches wie z.B.: Krankheiten oder Todesfälle vermieden werden. Ein absolutes No-Go ist es sich über andere lustig zu machen oder schlecht zu reden - so viel Feingefühl sollte jeder haben. 

Besser ist es, wenn Sie sich einige Fragen vorab überlegen. Bedenken Sie auch, dass an einem Messestand oft verschiedene Ansprechpartner anzutreffen sind. Was kann man eine/n Ausbilder/in fragen und was kann der/die Auszubildende erzählen?

Mögliche Fragen an eine/n Ausbilder/in:

Bilden Sie im Beruf XYZ aus? oder allgemeiner Welche Berufe bilden Sie aus? 
Kann man bei Ihnen ein Praktikum machen? 
Wie und bei wem muss ich mich bewerben?  
Wer ist mein Ansprechpartner?
Wie ist die Ausbildungssituation in Ihrem Betrieb im Moment – wie viele Azubis bilden Sie aus?
Gibt es für das kommende Ausbildungsjahr noch freie Ausbildungsplätze? 
In welchen Bereichen Ihrer Firma wird man als Auszubildende/r eingesetzt? 
Welche Voraussetzungen/Welchen Schulabschluss erwarten Sie? 
Bis wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

... an eine/n Auszubildende/n:

ein Hinweis vorab - je nach Alter der/des Auszubildenden können Sie sie/ihn sicherlich noch mit „du“ ansprechen – im Zweifel einfach fragen! 
Welche Ausbildung machst du in diesem Betrieb? 
Wie bist du zu diesem Betrieb gekommen?
An welcher Schule warst du vorher? Welchen Schulabschluss hattest du vorher?
Welches sind im Moment deine Hauptaufgaben? Was machst du gerne bzw. nicht so gern? 
Gibt es deinem Betrieb besondere Angebote für Azubis (z.B. gemeinsame Ausflüge oder andere Veranstaltungen?) 
Welche persönlichen Eigenschaften sollte man deiner Meinung nach für die Ausbildung mitbringen?

 

Bekommen Sie am Messestand Informationsmaterial, können Sie sich gerne die Zeit nehmen und diese in Ruhe durchlesen. Wir sind nicht in Eile und definitiv einige Stunden am Messestand mit unserem Personal vertreten. Wichtig – notieren Sie sich immer die Namen der Personen, mit denen Sie gesprochen haben. Bei einer späteren Bewerbung können Sie sich auf den Gesprächspartner beziehen. Gerade in größeren Unternehmen kann es von Vorteil für Sie sein, wenn der Personalentscheider schon vorab ein gutes Wort über Sie von seinem Azubi gehört hat.

Treffen Sie uns, mit den richtigen Fragen gewappnet, bei den nächsten Terminen Hier.

Weitere Infos zur Ausbildung bei SYNERGIE gibt es hier.

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen