Nicole Munk zum Ehrenamtspreis: "Ehrenamtliches Engagement soll sich lohnen und wertgeschätzt werden"

Januar 2018
Autor: Nicole Munk


Mit dem SYNERGIE-Ehrenamtspreis, dotiert mit insgesamt 5.000 Euro, werden Projekte ausgezeichnet, bei denen sich Mitarbeiter von SYNERGIE ehrenamtlich organisieren.

Zu ehrenamtlichem Engagement ermutigen

„Das Ehrenamt stellt eine wichtige Säule in der Gesellschaft dar und wir möchten unsere Mitarbeiter ermutigen, sich aktiv zu beteiligen“, erläutert Geschäftsführerin Nicole Munk die Idee des Ehrenamtspreises. Selbst im Ehrenamt aktiv in verschiedenen Organisationen im Raum Karlsruhe, weiß sie: „Für so ein Engagement braucht es eine hohe Motivation und Ehrenamtliche opfern große Teile ihrer Freizeit. Wir möchten daher die Projekte der Kollegen finanziell unterstützen und so unsere Wertschätzung zeigen.“ Ausgezeichnet wurden vier Projekte von unterschiedlichen Mitarbeitern an den über 30 Standorten von SYNERGIE. 

Jugendarbeit des DLRG Trossingen wird unterstützt

Den ersten Platz hat die DLRG Trossingen belegt und 2.000 Euro für ihre Jugendarbeit erhalten. Personalberaterin Domenika Hartmann vom SYNERGIE-Standort Villingen-Schwenningen freut sich: „Dieses Geld können wir sehr gut für die künftige Jugendarbeit einsetzen. Wie für viele Organisationen ist es auch für uns wichtig, den Nachwuchs zu begeistern und zwar gleich in zweierlei Hinsicht: Wir suchen natürlich Nachwuchs-Rettungsschwimmer, die bei uns im DLRG aktiv werden. Aber wir setzen uns auch dafür ein, dass jedes Kind schwimmen lernen kann, um schlimmen Unfällen im Wasser vorzubeugen.“

Die DLRG ist eine gemeinnützige und selbstständige Wasserrettungs- und Nothilfeorganisation. Domenika Hartmann ist selbst Rettungsschwimmerin und seit vielen Jahren in der Jugendarbeit aktiv. Weitere Preisträger sind die Lions Klasse 2000, das Projekt „Erlebnis-Pädagogik-Abenteuer“ aus Karlsruhe und der Tierschutzverein Markgräflerland.

Weitere Preisträger: Klasse 2000, Projekt "Erlebnis-Pädagogik-Abenteuer" und Tierschutzverein Markrgräflerland

Bei der Lions Klasse 2000 handelt es sich um ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie Gewalt- und Suchtprävention. Als Mitglied des Lions Clubs Frauenalb Nordschwarzwald unterstützt SYNERGIE-Gebietsleiterin Ines Wolf-Vetter das Projekt ehrenamtlich. „Mit dem Preisgeld von 1.500 Euro können zwei Schulklassen während ihrer gesamten Grundschulzeit begleitet werden. Die jungen Schüler lernen so das 1x1 des gesunden Lebens, von Ernährung über Bewegung bis hin zur eigenen Körperwahrnehmung.“

„Erlebnis-Pädagogik-Abenteuer“ bietet in Karlsruhe Trainings für Kinder, Jugendliche, straffällig gewordene Jugendliche, Asylbewerber und Suchterkrankte im erlebnispädagogischen Bereich an. Volker Knittel, Leiter HR Services und Internationales bei SYNERGIE in Karlsruhe, ist seit 2006 Sicherheitstrainer im Hochseilgarten und freut sich über das Preisgeld von 1.000 Euro für „sein“ Projekt. „Gerade arbeitet das EPA-Team an einem erlebnispädagogischen Konzept, um junge Flüchtlinge und deutsche Jugendliche zusammenzubringen und so die Integration voranzubringen. Da kommt das Preisgeld gerade recht.“

Für den Aufbau einer tiergerechten Igelstation werden die 500 Euro für den Tierschutzverein Markgräflerland verwendet. Das Team von SYNERGIE in Müllheim mit Personalberaterin Denisa Brenner (auf dem Foto) ist dort regelmäßig aktiv, organisiert Spenden und unterstützt bei der Vermittlung von Tieren. „Aufgrund des sehr langen Herbstes mit gutem Wetter gibt es dieses Jahr besonders viele kleine heimatlose Igel, die vor dem Winter geschützt, gefüttert und versorgt werden müssen“, erklärt Denisa Brenner den Zweck der Spende.

Verantwortung übernehmen ist auch unternehmerische Aufgabe

Als Arbeitgeber zahlreicher Menschen in ganz Deutschland übernimmt SYNERGIE Verantwortung für die Region, die Menschen vor Ort und natürlich auch Mitarbeiter, Kundenunternehmen und Partner. Neben dem Ehrenamtspreis organisieren die SYNERGIE-Auszubildenden beispielsweise jährlich ihren "Social Day" und SYNERGIE unterstützt mit allen Niederlassungen bereits im siebten Jahr die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton".

Information teilen:

Facebook twitter Google+ XING linkedin

Kommentar senden

Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie bitte auf den Code, um einen neuen zu generieren.
 

Besuchen Sie uns auf unseren Social Media Seiten und vernetzen Sie sich mit uns:

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen...
Verstanden
Job finden Initiativ bewerben Kontakt aufnehmen