Rechtzeitig planen für 2023

Home 5 Internes 5 Rechtzeitig planen für 2023

Ob Schichtplanung, Urlaubsplanung, Terminabsprache mit Familie und Freunden – im letzten Quartal des laufenden Jahres rückt bei vielen schon das neue Jahr in den Fokus. Denn wer langfristige Termine hat – von Hochzeit bis Ferienbuchung -, hat oft Vorteile durch frühzeitige Planung. Auch in vielen Unternehmen wird die (grobe) Urlaubsplanung des Jahres im Team bereits frühzeitig abgesprochen.

Clever Urlaub planen mit den Feiertagen in 2023

Wie jedes Jahr stellt sich für viele Arbeitnehmer die Frage, wie die vorhandenen Urlaubstage und die Feiertage im Jahr besonders gut kombiniert werden können.

Hier einige Tipps von uns, wie Sie das Maximum aus Ihren Feiertagen rausholen:

  • Von Karfreitag, 7. April 2023, bis Ostermontag, 10. April 2023, haben Sie ganz ohne Feiertag schon vier Tage am Stück frei – falls Sie nicht regulär z.B. im Einzelhandel an Samstagen arbeiten.
  • Wenn Sie außerdem vier Tage Urlaub vor Ostern nehmen (3. bis 6. April 2023), haben Sie inklusive der beiden Wochenenden und der beiden Feiertage zehn Tage Urlaub am Stück.
  • Im Mai bietet es sich an, Christi Himmelfahrt (18. Mai) als Brückentag mit einem zusätzlichen Urlaubstag zu kombinieren für ein langes Wochenende mit vier Tagen frei.
  • Wenn Sie fünf weitere Tage Urlaub investieren, haben Sie dank Feiertag am Pfingstmontag (29. Mai) ganze 12 Tage frei am Stück – und das für alle ohne schulpflichtige Kinder auch noch außerhalb der Ferien.
  • Neben dem weiteren Brückentags-Feiertag Fronleichnam (08. Juni 2023), liegt dieses Jahr auch der Tag der Deutschen Einheit (03.10.) günstig an einem Dienstag und lässt sich mit nur einem Urlaubstag zu einem langen Wochenende ausbauen.
  • Glück haben auch alle Bayern: Auch Maria Himmelfahrt (15. August 2023) liegt an einem Dienstag und ist damit „brückentags-tauglich“

Jobfinder

Feiertag hängt ab vom Arbeitsort

Wussten Sie eigentlich, dass für die Gültigkeit eines Feiertags Ihr Arbeitsort zählt?

Wer also zum Beispiel in Hessen wohnt, das weniger Feiertage hat als andere Bundesländer, aber in Bayern oder Baden-Württemberg arbeitet, darf sich freuen: Denn er oder sie hat dann frei, wenn ggf. die Nachbarn mit Arbeitsort Hessen arbeiten müssen.

Besondere Feiertage

Neben den üblichen Feiertagen rund um Ostern, Pfingsten, Weihnachten, Neujahr und dem Tag der Deutschen Einheit sowie religiösen Feiertagen – je nach Bundesland – mit z.B. Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Reformationstag bzw. Allerheiligen, gibt es auch noch spezielle Feiertage in einigen Bundesländern:

  • Am 20. September ist in Thüringen jährlich am Weltkindertag frei.
  • Am 08. März ist in Berlin – und seit 2023 neu auch in Mecklenburg-Vorpommern – ein Feiertag zum internationalen Frauentag.
  • Einige Städte oder Regionen haben außerdem spezielle Feiertage wie z.B. Augsburg jährlich mit dem Friedensfest am 8. August.

Ihr SYNERGIE Jahresplaner

Starten Sie jetzt Ihre Jahresplanung 2023: Holen Sie Ihren praktischen A4-Kalender inklusive aller Ferien in Ihrer Niederlassung ab – oder laden Sie ihn hier als PDF herunter:

Icon PDF Kalender_DINA4_Schulferien_2023

Das könnte Ihnen auch gefallen